Motorrad fahren sicher machen

ortema sportprotection onb logoNackenschutzsysteme können schlimme Verletzungen verhindern

Effektiver Schutz der Halswirbelsäule

Im Gegensatz zum Helm stellen viele Fahrer den Nutzen von Nackenschutz-Systemen immer noch in Frage. Die Meinungsbildung ist noch immer von Gerüchten und Mythen beeinflusst, die sich hartnäckig im Fahrerlager festgesetzt haben. „Bringt ein Nackenschutz überhaupt etwas? Damit bricht man sich schneller das Schlüsselbein...“ Doch damit ist jetzt Schluss. Ein US-amerikanischer Rettungsdienst hat seit 2008 die Daten von über 8.500 verunfallte Patienten bei verschiedenen Rennen der American Motorcycle Association ausgewertet und in einer Studie zusammen gefasst. Die Ergebnisse sprechen eine deutliche Sprache:

 

1. Eine kritische Verletzung der Halswirbelsäule ist 89% wahrscheinlicher ohne Neck Brace. Nackenschutz
2. Eine tödliche Verletzung der Halswirbelsäule ist 69% wahrscheinlicher ohne Neck Brace. Nackenschutzsystem online kaufen

 

3. Eine unkritische Verletzung der Halswirbelsäule ist 75% wahrscheinlicher ohne Neck Brace. Schlüsselbeinverletzungen verhindern
4. Eine Schlüsselbeinverletzung ist 45% wahrscheinlicher ohne Neck Brace. Nacken schützen beim Motorrad fahren

 

 

ONB
ONB
ONB
ONB

 

ORTEMA Neck Brace: CE zertifiziert & Made in Germany

Um bestmögliche Qualität garantieren zu können, wird das ONB in Deutschland aus einem Hochleistungskunststoff gefertigt und zeichnet sich durch geringstes Gewicht (600 g / Gr. M) aus. Es ist in der Höhe mittels klettbaren Pads einfach zu justieren. Die Abstützung im Rückenbereich ist hufeisenförmig, so dass das ONB Neck Brace nicht zentral an der Wirbelsäule aufliegt. Die Kraftübertragung, vor allem in Verbindung mit den Rückenprotektoren der ORTHO-MAX Linie, erfolgt deshalb sehr großflächig auf die Schulterblätter. Dadurch kommt es zu keinen punktuellen Kraftspitzen im Bereich der zentralen Wirbelsäule, wodurch die Dornfortsätze der Wirbelkörper geschädigt werden können. Das ONB liegt außerdem NICHT auf dem Schlüsselbein. Ein funktionelles Gurtsystem sichert die Position am Körper.

Verletzungen beim Motorrad fahren verhindern
Motorrad fahren mit Nackenschutz

Jedes einzelne ONB wird in Deutschland produziert, voreingestellt und durchläuft vor der Auslieferung eine Qualitätskontrolle.

 

Fahrrad fahren sicher machen

Mit Sportmedizinern und Profisportlern entwickelt

In die Entwicklung des ONB floss neben unserem Wissen über die Anatomie und Biomechanik des menschlichen Körpers vor allem auch die Expertise von führenden Sportmedizinern und Profisportlern aus den Bereichen Motocross, Enduro und Rallye ein. Seit der Markteinführung des ersten ORTEMA Neck Braces wurde das ONB bis zur aktuellen Version 3.0 kontinuierlich weiter entwickelt.

Entwicklungsschritte vom ersten Serien ONB bis hin zur aktuellen Version ONB 3.0

 

Individuelle Anpassung für optimalen Sitz

Durch unseren Background aus dem Bereich der Orthopädie-Technik ist die Stückzahl EINS kein Fremdwort, sondern täglich gelebter Alltag. Daher kommt der Anspruch, dass sich unsere Sport Protection Produkte wie maßgeschneidert anfühlen müssen. Das ONB ist in verschiedenen Größen erhältlich, um diesem Anspruch sowohl bei den Kids als auch ausgewachsenen Motorradfahrern gerecht werden zu können. In der Höhe lässt es sich ganz einfach durch klettbare Pads einstellen. Die Möglichkeit der individuellen Anpassung sorgt dafür, dass das ONB möglichst optimal zum Helm und der restlichen Schutzausrüstung passt. Dieser Vorgang kann übrigens mehrfach wiederholt werden.

Verletzungen beim Motorrad fahren verhindern
Motorrad fahren mit Nackenschutz

Das ONB kann mehrfach individuell angepasst werden, dabei spielen Faktoren wie Helm, Oberkörperprotektion und Einsatzzweck eine entscheidende Rolle.

 

Federleicht und hoch funktionell

Gewicht spielt nicht nur beim Bike, sondern auch bei der Fahrerausrüstung eine wichtige Rolle. Das ONB ist mit nur 600 g (Gr. M) besonders leicht, was einen wichtigen Beitrag zur hohen Funktionalität des Neck Brace leistet. Dasselbe gilt für das hufeisenförmige Rückteil, welches die auftretende Kraft im Sturzfall nicht auf die Brustwirbelsäule, sondern auf die Schulterblätter verteilt. Besonders in Kombination mit einem Rückenprotektor der Ortho-Max Linie wird die Kraft auf einen großen Bereich übertragen, was gefährliche Kraftspitzen im Bereich der zentralen Wirbelsäule effektiv vermeidet.

 

Motorrad fahren mit Nackenschutz

 

Max Dilger
Fabio Wibmer
Brad Freeman